Ein Ei gleicht dem anderen. Oder doch nicht?

Ein Ei gleicht dem anderen. Oder doch nicht? ­čąÜ­čŹ│


Die meisten Eier aus dem Supermarkt sehen sich sehr ├Ąhnlich. Das liegt daran, dass die Eier von sogenannten Legehybriden stammen, die sehr gleichm├Ą├čige und viele Eier legen.

Dabei ist es ├╝brigens fast egal, ob es sich dabei um ein braunes oder ein wei├čes H├╝hnerei handelt, die innere Zusammensetzung ist identisch. H├╝hnereier bestehen zu rund zehn Prozent aus Schale, 27 Prozent aus Dotter und zu 63 Prozent aus Eiklar.


Ein gr├╝nes, rosanes oder gar ein schwarzes H├╝hnerei findet man im Lebensmittelhandel nicht, dabei gibt es sehr wohl H├╝hner, die diese Eier legen! Diese H├╝hner legen aber bei weitem nicht die Anzahl Eier pro Jahr, wie die Legehybriden und die Bauern h├Ątten mit diesen Hennen keine Chance, sich im Handel zu behaupten und davon leben zu k├Ânnen.


Frische H├╝hnereier werden in verschiedenen Gewichtsklassen (S bis XL) verkauft und k├Ânnen in Deutschland aus drei verschiedenen Haltungsformen stammen: Freilandhaltung, Bodenhaltung und Bio.┬á

In der Boden- und Freilandhaltung d├╝rfen neun Hennen auf einem Quadratmeter Stall gehalten werden, in der Biohaltung sind es sechs Hennen. Sowohl in der Freiland- als auch im der Biohaltung kommen noch vier Quadratmeter Auslauf f├╝r jede Legehenne dazu.

Alles, was die Haltung von H├╝hnern und die Vermarktung ihrer Eier betrifft, ist in einer Verordnung genau geregelt.


Ganz anders sieht es bei den Wachteln aus. 

Zun├Ąchst hat jedes Wachtelei sein ganz eigenes Muster, hier gleicht ├Ąu├čerlich tats├Ąchlich kein Ei dem anderen. Die Eier sind so gesprenkelt, damit Fressfeinde in der Natur die Eier nicht so schnell finden k├Ânnen. Es gibt heute aber auch Wachteln, die gr├╝nliche Eier ohne Sprenkel legen, das ist aber eine spezielle Zucht und keine Farbe, die nat├╝rlicherweise so vorkommen w├╝rde.


Das Wachtelei besteht zu etwa acht Prozent aus Schale, der Dotteranteil ist mit fast 35 Prozent aber deutlich h├Âher als beim H├╝hnerei. Der Anteil des Eiklars liegt bei 57 Prozent.┬á


Wachteln geh├Âren zur Familie der Fasanartigen und sind damit n├Ąher mit den Fasanen als mit den H├╝hnern verwandt. Auch optisch hat eine Wachtel wenig mit einem Huhn zu tun. Wachteln sind deutlich kleiner und wiegen nach dem Schlupf aus dem Ei gerade einmal acht Gramm. Nicht ohne Grund spricht man dann von Wachtelhummeln! Daher ist eine Haltung unter freiem Himmel mit sehr gro├čem Risiko f├╝r die Tiere verbunden, da sowohl Greifv├Âgel als auch Katzen oder andere R├Ąuber leichtes Spiel h├Ątten.


Viele Menschen mit einer Allergie gegen H├╝hnereiwei├č zeigen bei Wachteleiern dagegen keine allergische Reaktion. Wachteleier k├Ânnen daher eine echte Alternative sein!


Leider gibt es f├╝r Wachteln in Deutschland weder Regeln f├╝r die Haltung der Tiere, noch f├╝r den Verkauf der Eier. Lediglich im Biobereich gibt es grunds├Ątzliche Regeln f├╝r die Haltung f├╝r Gefl├╝gel im Allgemeinen.┬á

Das hei├čt, die meisten Wachteleier, die im Lebensmitteleinzelhandel verkauft werden, stammen aus K├Ąfighaltung, es sei denn, es ist etwas Anderes ausgewiesen.┬á

Auch konkrete Vorgaben dafür, wieviele Tiere auf einem Quadratmeter zum Beispiel in Bodenhaltung gehalten werden dürfen, fehlen. 


Diese Gegen├╝berstellung zeigt, wie wichtig es ist, eine informierte Entscheidung treffen zu k├Ânnen. Wenn man direkt beim Landwirt kauft, kann man ganz andere Fragen stellen, als im Supermarkt.┬á


Was wolltet ihr schon immer über Hühner, Wachteln und die jeweiligen Eier wissen? Stellt eure Fragen gern in den Kommentaren! 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Wir sind f├╝r Euch da

Ihr habt eine Frage oder m├Âchtet Euch pers├Ânlich mit uns in Verbindung setzen?

 

Schreibt uns gerne:

info@vonderhost.de

 

0151-10674583

 

Wir sind Mitglied der Regionalinitiative "Ebbes von Hei!". Mit Klick auf das Bild besuchen Sie die Webseite der Initiative.

Unser Angebot

  • ┬áHochwertige Lebensmittel
  • ┬á K├Âstlichkeiten aus unserer Manufaktur
  • ┬áMilchh├Ąuschen rund um die Uhr an┬á sieben Tagen die Woche ge├Âffnet
  • Rezeptideen und Inspiration Erhaltung einer gef├Ąhrdeten┬á┬á Nutztierrasse (das Rotbunte Husumer ┬áSchwein steht auf der Roten Liste)
  • Pensionspferdepl├Ątze f├╝r Islandpferde und Kleinpferde
  • Islandpferdezuchthengste